Kolumne: Nahe bei den Leuten

January 24, 2007 (updated on January 13, 2008)

David Bauer* über Blogs

Medium: Neue Luzerner Zeitung
Ressort: Dossier
Datum: 2. Juni 2007

Bloggen ist ein bisschen wie Drogen nehmen. Man beginnt damit aus reiner Neugier und hört nicht mehr auf, weil es süchtig macht. Vor zwei Jahren habe ich meinen ersten eigenen Weblog eröffnet und seitdem gehört das Bloggen zu meinem Alltag. Ich könnte jederzeit aufhören, niemand zwingt mich dazu, aber wieso sollte ich? Bloggen bedeutet: kreativ zu sein, Informationen zu verbreiten, seine Meinung zu äussern.

Ja, Bloggen hat viel mit Selbstverwirklichung zu tun. Der Weblog ist das Sprachrohr für jeden, der meint, er hätte etwas zu sagen. Man kann alles, was einem wichtig ist, aufschreiben und öffentlich machen (daher auch das Klischee, Blogs seien belanglose Onlinetagebücher). Das ist an sich schon eine schöne Sache und mag einige bereits zufrieden stellen, mir macht es aber erst dann richtig Spass, wenn ich sehe, dass sich auch andere dafür interessieren. Darum schreibe ich auch nicht über mich, sondern über Musik. Von Beginn weg habe ich Blogs als journalistisches Medium verstanden, persönlicher zwar und direkter, aber immer mit dem Anspruch, hochwertige Texte für eine breite Leserschaft zu liefern.

In dieser Form kann ein Blog vieles leisten, was traditionelle Medien nicht können was nicht nur dem Leser Freude macht, sondern eben auch dem Schreiber. Nirgendwo sonst kann ich so schnell, unkompliziert und mit dem nötigen Biss Texte veröffentlichen. Und genauso direkt kommen die Reaktionen der Leser zurück: Da wird gelobt oder danke gesagt, oft auch kritisiert oder korrigiert. Die Leser sind mit ihren Kommentaren Teil des Blogs, also viel mehr als nur Konsumenten.

Dies macht den Reiz des Bloggens für mich aus. Seit einem Jahr blogge ich nicht mehr alleine, sondern zusammen mit zwei Kollegen aus Zürich. Unser Blog 78s.ch ist der meistgelesene Musikblog der Schweiz: Jeden Monat wollen mittlerweile über 20 000 Besucher aus dem gesamten deutschsprachigen Raum unsere Texte lesen und mit uns über Musik diskutieren und es werden immer mehr. Wenn das kein Grund ist, weiterzubloggen …

*David Bauer ist Mitherausgeber von 78s.ch.

Hello, nice to meet you. I'm a curious generalist, my main areas of expertise are strategy, journalism and leadership.

Strategy

Consulted and worked at organisations to develop, refine and execute strategies for digital transformation.

Journalism

Formal training and 15 years of experience in journalism. Specialised in visual, data-driven stories.

Leadership

10 years of experience in leading projects and teams. I believe in inclusive, purpose-driven leadership.

Portfolio

My work has appeared in Neue Zürcher Zeitung, The Guardian, Quartz, Spiegel Online, Das Magazin, Tages-Anzeiger, SonntagsZeitung, TagesWoche, among others.

Weekly Filet

My newsletter brings you the five best links of the week, every Friday. Making sense of the big issues of our time (with a healthy dose of serendipity and nerdiness).

Explore & subscribe

You Don't Know Africa

A simple, tricky game. Played more than one million times in over 200 countries.

Try it nowLearn more

I think, write – and speak, if you ask me to – about technology and how it changes media and everything else.

My book, KurzbefehlBooking

Get in touch

hello@davidbauer.ch