📚

Unschöne Werbung I: 20 Minuten

August 26, 2008 (updated on October 24, 2009)

20 Minuten online macht heute auf seiner Startseite grossflächig Werbung für das neue Rivella gelb. Leaderboard, Skyscraper, Rectangle – alle Standard-Werbeflächen sind von Rivella belegt. Doch damit nicht genug. Die gesamte Frontseite, normalerweise mit weissem Hintergrund, ist rivellafarben hinterlegt. Das ist gleich vierfach unschön.

Für den Leser: Die Farbe sticht richtig unangenehm ins Auge, wo doch ein Hintergrund einer Website beruhigend und entspannend wirken sollte. Die Navigation ist gelb auf blau schlecht lesbar, ebenso die Anrisse der Artikel (schwarz auf gelb).

Für den Webdesigner: Ein guter Webdesigner gestaltet eine Website so, dass der Leser sie gut bedienen kann. Kein Webdesigner hat Freude an Werbung, aber es gehört zu seinem Job, Werbeplätze bei der Erstellung Seitenstruktur einzuplanen. Oft werden die Werbeplätze sogar als erstes gesetzt und die Inhalte der Website “darum herum” angeordnet. Wenn aber das ganze Farbkonzept der Website durch eine Werbeschaltung über den Haufen geworfen wird, hört der Spass für den Webdesigner auf.

Für den Journalisten: Journalisten schreiben, um gelesen zu werden. Journalismus besteht in der Vermittlung von Inhalten und lebt von seiner Glaubwürdigkeit. Wenn dem Leser so offensichtlich vor Augen geführt wird, dass Werbung wichtiger ist als Inhalte, leidet die Glaubwürdigkeit des Mediums und des Onlinejournalismus allgemein.

Für den Werbetreibenden: Die grösste Freude an der Werbeaktion sollte Rivella selber haben, eine solch massive Präsenz auf einer der meistbesuchten Schweizer Medienwebsites ist sehr wertvoll (und wohl entsprechend teuer). Wenn dann aber die neue Rivella-Farbe (gelb) und die Hintergrundfarbe bei 20Minuten (gelbgrün) offensichtlich nicht überein stimmen, hat wohl nicht mal mehr der Werbetreibende selber Freude.

Fazit: Werbegau total bei 20Minuten. Genau mit solchen Aktionen wird der Ruf von Onlinejournalismus und Onlinewerbung geschädigt.

Unschöne Werbung: 20 Minuten

Update: Habe erst jetzt gemerkt, dass heute die Printausgabe von 20Minuten komplett auf gelbem Papier gedruckt war. Selber Grund, selber Schwachsinn.

Update 2: 20Minuten-Geschäftsführer Marcel Kohler sieht das alles sehr entspannt. Man würde so etwas “jederzeit wieder machen”, sagt er im Interview mit dem Branchendienst persoenlich.com.

Hello, nice to meet you. I'm David Bauer. I’m a journalist by training, a product person by conviction, and a generalist at heart. I love complex issues and helping people navigate them. Learn more →

📨 hello@davidbauer.ch 🐦 @davidbauer

Weekly Filet

Thousands of curious minds trust the Weekly Filet for food for thought. Every Friday, I send out a carefully curated set of recommendations on what to read, watch, listen to.

Past work

I have worked for startups and large companies.
As a journalist, strategist, product lead.

I have written stories and strategies.
I have built products and teams.

I have hired, mentored and promoted people.
I have navigated and accelerated transformation.
Pushed for and nurtured culture change.

I have wrangled data and code.
For insights and data visualisations.
Even a series of games.

And a ton of other things that got me excited.

If there’s one thing that connects it all,
it’s my love for connecting dots and trying new things.

🤝
Neue Zürcher Zeitung, The Guardian, Quartz, Republik, Refind, Livingdocs, Radio Free Europe, Der Spiegel, Das Magazin, Tages-Anzeiger, SonntagsZeitung, TagesWoche, Schweizerische Depeschenagentur, Echtzeit Verlag, MAZ Journalistenschule, TEDxZurich, Bluewin, and some more.

You Don't Know Africa
Why newsrooms need storytelling tools and what we’ve learnt building them
78s – bessere Musik
You deserve a smarter reading list — we are building it
A story of drinkers, genocide and unborn girls
You Still Don't Know Africa
Wenn Männer über Männer reden, reden Männer Männern nach
How to Be(come) a Happy Newsletter Writer
You Don't Know African Flags
The simple tool we use to decide what stories to work on at NZZ Visuals
Bookshelf
To compete with the web’s giants, news organisations need to become better at sending people away
Kurzbefehl - Der Kompass für das digitale Leben
Vaxillology
How I Learnt to Code in One Year
Deep Dives
Zum Pi-Tag: Von 3,14159 bis zum derzeitigen Ende von Pi
Dystopia Tracker
Milliarden aus der Fremde
How to Build a Successful Product Strategy
Midterms Results Overview
Euro-Orakel
Dichtestressomat
The End of Journalism in the Digital Age
Never miss any of the most important links, even in a busy week
Wie gut können Sie die Schweiz aus dem Gedächtnis zeichnen?
Vertrauensserie
Lionel Messi
60 Stunden Facebook
Work at the Guardian Data Blog